Legitimation

Der Kanzleiinhaber wurde von der Oberfinanzdirektion Düsseldorf mit Urkunde
vom 22. Mai 1979 zu
STEUERBEVOLLMÄCHTIGTER ernannt

und von dem Minister für Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen gemäß Berufsurkunde
vom 8. Juni 1984 als

STEUERBERATER bestellt.

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:
1.) Steuerberatungsgesetz (StBerG)
2.) Durchführungsverordnungen zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
3.) Berufsordnung (BOStB)
4.) Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)

Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de) eingesehen werden.



Impressum
Urheber